Kroatien

Kroatien – ein kleines Land voller Herzlichkeit
Das in Südosteuropa gelegene Kroatien war einst Bestandteil von Jugoslawien und wurde im Jahr 1991 für unabhängig erklärt. Die Landeshauptstadt Zagreb befindet sich am Fuß des Gebirges Medvednica, und die Nachbarstaaten sind Slowenien, Ungarn, Serbien, Bosnien-Herzegowina und Montenegro.

Zwischen Küstenabschnitten, Gebirgszügen und Ebenen – enorme Vielfalt auf kleiner Fläche
Die Küstenregionen Kroatiens erfreuen sich großer Beliebtheit bei zahlreichen Urlaubern aus verschiedenen Ländern der Welt. Im Nordwesten laden die Kiesstrände der Halbinsel Istrien zu einer Erholung im erfrischenden Nass ein. Die Inseln der Kvarner Bucht erobern die Herzen der Besucher immer wieder, und an der dalmatinischen Küste erlebt man in den Sommermonaten kaum einen Tag ohne Sonnenschein. Kroatien ist jedoch bei weitem nicht ausschließlich ein Urlaubsland für Badefreunde. Wanderer genießen die Natur der dinarischen Gebirgsregion in vollen Zügen, während die Touristen in der pannonischen Tiefebene die Gastfreundschaft der kroatischen Dorfbewohner nur zu gerne in Anspruch nehmen und sich mit einheimischen Delikatessen verköstigen lassen.

Klein aber oho – die bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes
Kroatien ist alles andere als ein großflächiger Staat. Trotzdem wird es bei einem Aufenthalt in diesem Land garantiert nicht langweilig werden. Die Anzahl an Attraktionen ist sehr groß und stellt die unterschiedlichsten Geschmäcker zufrieden. Bei einem Besuch der Landeshauptstadt Zagreb sollte man eine Besichtigung des Botanischen Gartens einplanen. Die ausgefallenen Pflanzen vom asiatischen Kontinent sind ein ganz besonderes Highlight. In Dalmatien gehört der Diokletianpalast von Split zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten der Region und ist insbesondere für historisch interessierte Menschen ein wahrer Zuschauermagnet. Diese zieht es darüber hinaus in das istrische Pula, welches aufgrund der Bauwerke aus der Zeit des Heiligen Römischen Reiches die am stärksten mit der Antike verbundene Stadt Kroatiens ist.

Ehrgeizig, musikalisch und fröhlich – verschiedene Seiten der kroatischen Kultur
Die Kroaten sind ein äußerst musikalisches Volk. Sie lieben sowohl volkstümliche als auch moderne Musik und sind immer für ein fröhliches Fest zu haben. Auf den Hochzeiten werden sowohl Volkstänze praktiziert als auch Hits aus den Charts gespielt. Zu einem schönen Fest gehört selbstverständlich auch eine leckere Mahlzeit. Spanferkel mit Bratkartoffeln ist ein für solche Feste sehr typisches Gericht. In den Wintermonaten essen die Kroaten liebend gerne Eintöpfe und gefüllte Paprika. Im Sommer hingegen dominieren die längst in Mitteleuropa bekannten Grillspezialitäten wie Cevapcici. Genau wie in jedem anderen Land Europas spielt auch Sport in Kroatien eine bedeutende Rolle. Während die Kroaten früher hauptsächlich in Mannschaftssportarten ausgezeichnete Leistungen erbrachten, konnten sich im Laufe der Jahre auch so manche Einzelsportler wie z. B. die Skiläuferin Janica Kostelic oder der Tennisspieler Goran Ivanisevic in der Weltspitze etablieren.

Über den Autor