Luxemburg

Luxemburg – das letzte Großherzogtum Europas
Das Großherzogtum Luxemburg ist ein kleiner Staat in Westeuropa und gehört zusammen mit Belgien und den Niederlanden zu den Benelux-Ländern. Darüber hinaus ist es nach Malta der zweitkleinste Mitgliedsstaat in der Europäischen Union. Seine Grenznachbarländer sind Deutschland, Frankreich und Belgien. Das Staatsoberhaupt ist Großherzog Henri von Nassau-Weilburg, der jedoch keinerlei politischen Aufgaben für sein Land ausführt und eine ausschließlich repräsentative Funktion hat.

Luxemburg – Unterschiedliche Landschaftsbilder in Nord und Süd
Der nördliche Teil Luxemburgs gehört zu den Ardennen und heißt Ösling. Sein Bild ist durch waldreiche Landschaften, Berge und Täler geprägt. Das Gutland im südlichen Luxemburg wird in der Landwirtschaft ausgiebig genutzt. Das gemäßigte, milde Klima sorgt für eine hohe Fruchtbarkeit des Bodens bringt den Menschen regelmäßig eine gute Ernte ein.

Luxemburg – ein kleines Land mit bedeutenden Traditionen
Vielen Luxemburgers liegt es sehr am Herzen, ihre bestehenden Traditionen zu bewahren. Jährlich findet im Spätsommer auf dem Glacis-Feld in der Hauptstadt Luxemburg die Schobermesse statt, die in Luxemburg unter dem Namen Schueberfouer bekannt ist. Dabei handelt es sich um eins der größten Volksfeste Europas. Die Geschichte dieses Festes ist älter als der Staat selbst, denn bereits im Jahr 1340 fand die Schobermesse erstmals – wenn auch in einer anderen Form als heute – statt. Am ersten Sonntag nach dem Karneval steht das Burgbrennen auf dem Programm, welches ein Symbol für die Verbrennung der Kälte des Winters darstellt. Das Kirchenfest mit der größten Bedeutung für die Einwohner Luxemburgs ist die Muttergottesoktav. Dabei geht es um die Gottesmutter als Trösterin der Betrübten.

Luxemburg – die wichtigsten Persönlichkeiten des Landes
Eine der bekanntesten Persönlichkeiten Luxemburgs ist die Fernsehmoderatorin und Schauspielerin Désirée Nosbusch. Schon als 12-jährige arbeitete sie bei Radio Luxemburg und konnte die Hörer in ihren Sendungen bestens unterhalten. Vier Jahre später drehte sie ihren ersten Film „Nach Mitternacht“ und ließ sich anschließend in New York zur Schauspielerin ausbilden. Désirée Nosbusch gilt als Multitalent und spricht sechs Sprachen fließend. Dies war sicherlich ein ausschlaggebender Punkt für ihre Wahl zur Moderatorin des Eurovision Song Contest 1984. Der bekannteste Fußballspieler von Luxemburg ist Rekordnationalspieler Jeff Strasser, der u. a. in der deutschen Bundesliga beim 1. FC Kaiserslautern und Borussia Mönchengladbach in der Verteidigung stand. Die erfolgreichste Sportart in Luxemburg ist der Radsport. Drei Tour de France-Gewinner konnte das Land bisher hervorbringen, und die Brüder Schleck sind seit einigen Jahren mehr als gut dabei. Als der bisher erfolgreichste Sportler des Großherzogtums gilt der eigentlich aus Österreich stammende Skifahrer Marc Girardelli. Er gewann zahlreiche Medaillen für Luxemburg bei Weltmeisterschaften sowie 2x Silber bei den Olympischen Spielen in Albertville 1992. Darüber hinaus konnte er 5x den Gesamtweltcup für sich entscheiden.