Schottland

Schottland – der nördlichste Staat im Vereinigten Königreich
Schottland befindet sich im nordwestlichen Teil Europas und gehört zusammen mit England, Wales und Nordirland zum Vereinigten Königreich. Bis zum Jahr 1707 war der Staat ein unabhängiges Königreich, ehe er mit England zusammengelegt wurde. Die Hauptstadt von Schottland ist die nach Glasgow zweitgrößte Stadt Edinburgh, in welcher das Parlament seinen Sitz hat.

Das schottische Klima – ein Zeichen der Unbeständigkeit
Das gemäßigte Klima in Schottland zeichnet sich durch eine auffällige Unbeständigkeit aus. Der Golfstrom sorgt für eine Erwärmung in den Gebieten, die sich am Atlantik befinden. Das Meerwasser der Nordsee ist um einiges kälter als der Ozean, weshalb es im Westen Schottlands allgemein wärmer ist als im Osten. Die Temperaturen sind im Vergleich zu England und Wales etwas niedriger. Dies ist eine Folge der Lage im nördlichen Teil der Insel ist. In den Sommermonaten ist eine Durchschnittstemperatur von ungefähr 18°C die Regel, während im Winter insbesondere in den Hochmooren das Thermometer Werte weit unterhalb des Gefrierpunktes anzeigt. Das regenreichste Gebiet sind die Western Highlands. Trotzdem ist in den kälteren Jahreszeiten nur in den Höhenlagen mit beständigen Schneefällen zu rechnen.

Dudelsack, Kilt und Whisky – die Charakteristika der schottischen Kultur
Beim Gedanken an die schottische Kultur fallen zahlreichen Menschen die Begriffe Kilt, Dudelsack und Whisky ein. Beim Kilt handelt es sich um einen knielangen Rock aus Wolle, der ausschließlich als Kleidungsstück für Männer gedacht ist. Auf einem Kilt sieht man den passenden Tartan. Dieses karierte Muster steht in den meisten Fällen für den Clan, welchem der Träger zugehörig ist. Der Dudelsack gilt in Schottland als das Instrument der Nation schlechthin und gilt als Merkmal einer langjährigen Tradition. Es ist nicht bewiesen ob der schottische Whisky tatsächlich in Schottland entstanden ist. Aufgrund seiner Qualität ist er bei den Liebhabern des Getränks extrem beliebt. Der Harris-Tweed ist ein Überbleibsel der industriellen Revolution und wird auf den Äußeren Hebriden produziert. Aus diesem Stoff wird so manches schöne Kleidungsstück hergestellt. Als kulinarische Delikatesse in Schottland gilt der Schafsmagen Haggis, der mit weiteren Innereien, Mehl aus Hafer sowie Zwiebeln gefüllt auf den Tisch kommt.

Über den Autor