Schweden

Das Königreich Schweden – Willkommen in der Heimat von IKEA und Wasa
Ein Bestandteil der Halbinsel Skandinavien ist das Königreich Schweden. Dazu gehören neben dem Festland die Inseln Öland und Gotland. Die Grenznachbarn sind Norwegen und Finnland. Die schwedische Landeshauptstadt ist Stockholm an der Ostküste. Schweden liegt am Kattegat, an der Ostsee sowie am Botnischen Meerbusen.

Mit dem Rucksack in Schweden – das Leben im Naturparadies
Wanderer und Rucksacktouristen zieht es häufig nach Schweden. Diese Tatsache ist hinsichtlich des vielfältigen Landschaftsbildes alles andere als eine Überraschung. Die Natur in Schweden ist wirklich von einer einzigartigen Besonderheit, die man auf jeden Fall bewusst erleben sollte. In der südlichen Provinz Schonen ist das Land so flach wie in keinem anderen Teil des Staatsgebiets. In nördlicher Richtung befindet sich das Südschwedische Hochland, welches sich über Smaland, Västergötland und Östergötland erstreckt. Wälder und Moore prägen das Bild der Natur in diesem Teil Schwedens. Den Norden der beiden letztgenannten historischen Provinzen sowie Uppland und Sörmland kennt man unter der Bezeichnung „Mittelschwedische Senke“. Die Landschaft ist flach, aber auch zerklüftet und mit Fjorden, Horsten und Tafelbergen versehen. Die vier größten Seen des Landes liegen ebenfalls in dieser Region. Das Skandinavische Gebirge ist die Grenze zum benachbarten Norwegen. In diesem Gebirgszug befinden sich die höchsten Gipfel des Landes. An erster Stelle steht der Kebnekaise in Lappland mit einer Höhe von 2104 m. Das Vorland im Nordosten Schwedens ist die weiteste Großlandschaft im Königreich. Die Gebiete an der Ostseeküste sind überwiegend flach.

Ob mitten in der Stadt oder fernab von jeglicher Zivilisation – Träume werden wahr
Schweden mangelt es mit Sicherheit nicht an attraktiven Sehenswürdigkeiten. Abwechslung wird in diesem Land sehr groß geschrieben. Deshalb ist das Angebot sowohl für Städteurlauber als auch für Naturliebhaber mehr als ausreichend. Die Landeshauptstadt Stockholm ist die größte Stadt in Skandinavien und verfügt mit Gamma stan über eine ganz besondere Altstadt. Es lohnt sich auf alle Fälle, einen Blick auf das Königliche Schloss und das Reichstagsgebäude zu werfen. Stockholm ist auf insgesamt 14 Inseln verteilt (die deutsche Übersetzung von „holm“ lautet „kleine Insel“) und schon aufgrund seiner Lage sehr speziell. Weitere beliebte Großstädte in Schweden sind Göteborg mit dem wunderschönen Hafen Lilla Boomen sowie Malmö, welches eine interessante Mischung zwischen Stadt und Natur darstellt. Dort befindet sich u. a. der Turning Torso, der höchste Wolkenkratzer in ganz Europa. Bei Bedarf nach faszinierenden Highlights außerhalb der Stadt ist ein Besuch des Sarek-Nationalparks in Lappland ein heißer Tipp. Massive Gipfel, idyllische Seen, beeindruckende Gletscher sowie das eine oder andere Rentier helfen bei der Erstellung eines tollen Fotoalbums. Allerdings sollte man über ausreichend Erfahrung hinsichtlich solcher Touren verfügen, denn die Fußwege sind äußerst anspruchsvoll.

Wer kennt sie nicht? – bedeutende Persönlichkeiten aus Schweden
Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter, Karlsson vom Dach, Kalle Blomquist, Michel aus Lönneberga – wem sind diese Figuren kein Begriff? So ziemlich jeder menschliche Wesen in Deutschland kam in seiner Kindheit mit den Büchern und Filmen der Schriftstellerin Astrid Lindgren in Berührung. Den ersten Riesenerfolg in der Musikgeschichte konnte Schweden durch den Sieg der Gruppe ABBA beim Eurovision Song Contest 1974 verbuchen. Dieser Gewinn war für das Quartett der Beginn einer Weltkarriere. Die größten Erfolge in sportlicher Hinsicht feierte Schweden in einigen Wintersportarten. Das Eishockey-Team wurde im Jahr 2006 in Turin Olympiasieger. Der alpine Skirennläufer Ingemar Stenmark gilt mit 86 Siegen im Weltcup-Zirkus als bisher erfolgreichster Weltcup-Teilnehmer. Der Skispringer Jan Böklov gilt als Urvater des seit Ende der 1980-er Jahre gängigen V-Stils. Ulrich Salchow gewann zwischen 1901 und 1911 insgesamt zehnmal die Weltmeisterschaft im Eiskunstlauf der männlichen Einzelteilnehmer. Diesen Rekord hat bis heute kein anderer Läufer überbieten können.

Über den Autor