Reisetrends 2012

Die Reisebranche boomt auch 2012. Die Deutschen werden in diesem Jahr voraussichtlich mehr als 60 Milliarden Euro für die schönste Zeit des Jahres ausgeben. Wie ist das Reiseverhalten der Deutschen? Der Trend geht zur Fernreise. Laut einer Studie des ADAC planen knapp 2/3 der Deutschen eine längere Reise, das sind 1,1 % mehr als im Vorjahr. Auch Kurz- und Wochenendurlaube erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hat herausgefunden, dass für 29 Prozent der Deutschen eine Kulturreise ganz oben steht. Dabei wissen die Urlauber vor allem flexible Bausteine zu schätzen. Sie möchten sich Flug, Hotel und Mietwagen selbst zusammenstellen. Individualität spielt auch bei der Wahl der Unterkunft eine Rolle. Mehr Freiraum bietet der Aufenthalt in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung.

die beliebtesten Reiseziele 2012
Exotik und Abenteuer möchten die Urlauber 2012 erleben. Die USA liegt bei den Fernreisezielen ganz vorne. Auch die Vereinigten Arabischen Emirate mit ihren luxuriösen Hotelanlagen sind ein begehrtes Ziel. Urlaub in Deutschland ist vor allem bei Familien wegen der kürzeren Anreisestrecken gefragt. Im eigenen Land machen ein Drittel aller Deutschen Ferien. Bei den Pauschalreisezielen liegen die Kapverden ganz vorne. Auf den Kapverdischen Inseln herrscht ideales Badewetter. Man erreicht die Inseln im Atlantik von Deutschland aus in nur fünf Flugstunden. Bei den europäischen Städtereisen ist die Olympiastadt London der Favorit, gefolgt von Barcelona und Rom. Warschau ist dieses Jahr vor allem wegen des Eröffnungsspiels der Fußball-Europameisterschaft attraktiv. Aber auch kulturell hat die Stadt viel zu bieten. Die Altstadt zählt zum Unesco Weltkulturerbe. Mallorca ist nach wie vor eines der Lieblingsreiseziele der Deutschen. Auch Ibiza weist anhaltend hohe Urlauberzahlen auf. Kroatien ist die günstigere Alternative zum teureren Strandurlaub in Spanien. Immer wieder gefragt sind auch Italien und die Türkei, wenn es um Sonne, Strand und Meer geht. Vor allem die Türkei bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Auch das preiswerte Bulgarien wird immer beliebter.

Kreuzfahrt-Boom ungebrochen
Auch die beiden Costa-Unfälle haben den Kreuzfahrtboom nicht gebremst. Immer mehr Deutsche verbringen ihren Urlaub an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Dabei geht der Trend zu kleineren Schiffen, die weniger Gäste beherbergen. Diese laufen kleinere Häfen an und bieten den Urlaubern eine bessere Überschaubarkeit. Themenkreuzfahrten locken immer mehr junges Publikum an Bord.

Über admin