Businessreise: Darauf sollte der schlaue Unternehmer achten

Oftmals ist es unumgänglich, dass Termine – das Unternehmen betreffend – wo anders als im eigenen Büro abgehalten werden müssen. Spätestens wenn der Termin jedoch außerhalb des Bundeslandes bzw. außerhalb des Landes ist, sollten im Vorfeld einige Vorkehrungen getroffen werden. Denn schlaue Unternehmen sollten auf verschiedene Dinge Rücksicht nehmen, wenn eine Geschäftsreise geplant wird. Allen voran muss die Reise kostengünstig sein. Das bedeutet, dass zwar die Ansprüche erfüllt werden sollten, jedoch der Preisvergleich selbstverständlich durchgeführt werden sollte. Nur so ist es möglich, dass eine halbwegs kostengünstige Reise gebucht wird, welche im Endeffekt nur das Unternehmen verkörpern soll.

Zwischen Business und First Class

Jeder Unternehmer wird natürlich Kosten sparen wollen, wenn er eine Geschäftsreise plant. Vor allem dann, wenn das Unternehmen noch in den Kinderschuhen steht. Sollte das Unternehmen finanziell bereits ganz oben mitspielen, kann eine geschäftliche Reise durchaus auch etwas teurer sein. Je nachdem, welche Ansprüche schlussendlich gestellt werden, wird die Reise gebucht. Wird die Reise mit einem Flug angetreten, so ist entscheidet, ob der Unternehmer lieber die „Business Class“ bevorzugt oder doch lieber in der „First Class“ seinen Flug genießt. Natürlich kommt es auch auf die Länge der Flugdauer an. Ein Städteflug von rund 45 Minuten kann in der „Business Class“ genauso absolviert werden – sollte jedoch der Flug mehrere Stunden dauern, so ist es wohl nachvollziehbar, wenn die „First Class“ gebucht wird.

ReisekostenEine Kostenteilung ist möglich

Der Weg vom Flughafen zum Hotel kann unterschiedlich verlaufen. Oftmals wird ein Taxi oder ein Chauffeur zur Verfügung gestellt, andere Unternehmen hingegen buchen einen Mietwagen und erledigen die Fahrten selbst. Natürlich ist dies immer an die Reise geknüpft. Steht der Unternehmer etwa in Zeitnot, sodass nur ein Termin von 30 Minuten wahrgenommen werden kann, bevor das Flugzeug wieder seinen Retourweg vornimmt, wird in der Regel auf ein Hotel wie auf einen Mietwagen verzichtet und der Unternehmen wird selbstverständlich chauffiert. Wer mit einer anderen Firma oder einem Unternehmen ein Treffen ausmacht, der kann auch dafür sorgen, dass der Unternehmen, welcher zum Treffen einlädt, für etwaige Unkosten aufkommt. Je nachdem, wie hart verhandelt wird bzw. über was verhandelt wird, haben die Unternehmern sehr wohl einen relativ großen Spielraum.

Webtipp zur Geschäftsreise

Businessreisen findet Sie auf dem Onlineportal Flugbuchen.de. Hier kann neben dem Flugpreisvergleich auf Wunsch ein Hotel und Mietwagen mitgebucht werden. Je nach den Bedürfnissen lässt sich die Suche individuell anpassen, der Vorteil stellt dabei der Vergleich aller bekannten Portale im Internet dar, um das günstigste Angebot zu finden.

Über admin