Urlaub – Ratgeber – Wie entsteht Reiseübelkeit?

imFlugzeugReiseübelkeit ist keine Seltenheit, i.d.R. haben viele schon einmal erlebt, das man selbst oder andere während einer Reise, sei es mit dem Schiff, dem Flugzeug oder sogar in der Bahn, von Übelkeit bis hin zum erbrechen leidet.

Gerade das Schiffsschaukeln schlägt sich ungemein auf das Wohlbefinden von Reisegästen aus. Es ist der menschliche Körper, der mit allen Sinnen versucht, seine Umgebung zu erfassen, aber nicht dazu in der Lage ist. Sobald die Reiseübelkeit zum Problem geworden ist, ist guter Ratschlag oft teuer, da man sich weit weg von zuhause befindet. Die Sinnesorgane spielen verrückt.

Aus medizinischer Sicht unterscheidet man zwischen vier verschiedenen Arten der Reiseübelkeit. Die bekannsteste ist wohl die Seekrankheit. Hier wird die Übelkeit durch den Wellengang indiziert. Wie bei allen Reiseübelkeitsformen, ist es eine körperliche Reaktion auf die unterschiede in der Visual- und Gleichgewichtswahrnehmung. Stehen beide Sinneswahrnehmungen für das Gehirn im Widerspruch zueinander, geht es von einer Vergiftung des Körpers aus und versucht das Erbrechen einzuleiten. Die anderen Reisekrankheitsformen ist die Landkrankheit (Übelkeit nachdem der Wellengang aufhört, z. B. beim Verlassen eines Schiffes), die Flugkrankheit sowie die Raumkrankheit. Letztere Betrifft nur Astronauten welche sich in der Schwerelosigkeit befinden.

Eine Menge verschiedener Faktoren spielen hier eine Rolle! Wir haben heute eine veranschaulichte Infografik für Euch zur Verfügung gestellt von nichtuebel.de. Einfach betrachten, sie ist selbsterklärend;

Infografik Wie entsteht Reiseübelkeit?

Die Infografik verdeutlicht die komplexen Strukturen der Entstehung von Reiseübelkeit. Leider trifft es vor allen Kinder, die während der Reise leiden. Aber nicht alles was einem nicht wohlgesinnt ist, sollten wir aussitzen, dafür gibt es bei der Reiseübelkeit einwandfreie Alternativen!

 

Über admin